Für das geplante Modell "Jobsharing in Führungspositionen" suchen wir per 1. Februar 2020 oder nach Vereinbarung für die Bereiche Mitte/ Süd eine/ einen

Ärztin/ Arzt als schulärztliche Co-Bereichsleitung

50 % (Jahresarbeitszeit: während der Schulzeit Präsenz an 3 Tagen/Woche erwünscht, Kompensation in den Schulferien)

Ihre Tätigkeiten

  • Vielseitige sozialpädiatrische Tätigkeit mit schulärztlichen Untersuchungen, Impfungen, Spezialuntersuchungen, Mitarbeit bei Kriseninterventionen
  • Beratung von Jugendlichen, Eltern, Lehrpersonen und Schulbehörden
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit in städtischen Public-Health-Aufgaben
  • Interne Fachleitung schulärztlicher Themenbereiche
  • Führungs- und Personalverantwortung für Bereich und Führungsmitverantwortung für den ganzen Dienst

Ihr Profil

  • Schweizerisch anerkannter Facharzt-/Weiterbildungstitel oder äquivalente Erfahrung, Berufsausübungsbewilligung erwünscht
  • Interesse an Entwicklung im Kindes- und Jugendalter, schulbezogenen Gesundheitsfragen und Public Health
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit mit unterschiedlichsten Anspruchsgruppen
  • Flexibilität, sich in neue Themen und Organisationsform einzuarbeiten
  • Französischkenntnisse von Vorteil

Ihre Vorteile

Ihr Kontakt

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Dr. med. Susanne Stronski, Co-Leiterin Gesundheitsdienst, Telefon 031 321 69 73.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis 8. Oktober 2019.

Ihre Unterlagen senden Sie an:

Gesundheitsdienst der Stadt Bern, Rita Studer, Personaladministration, Monbijoustrasse 11, Postfach, 3001 Bern oder an gsd@bern.ch

Arbeiten für die Stadt Bern

Lebensqualität: Ein einziges Wort sagt aus, warum es sich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bern jeden Tag lohnt, sich einzusetzen. Für ihre Stadt, für die Menschen, die gerne hier leben.

Bei der Direktion für Bildung, Soziales und Sport steht der Mensch im Zentrum. Der Gesundheitsdienst ist verantwortlich für schulsoziale und schulärztliche Leistungen sowie für Frühförderung, Gesundheitsförderung und Prävention.

Gleichstellung und Integration sind uns wichtig. Die Stadt Bern lebt von der Vielfalt ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ihr Arbeitsort