Per sofort oder nach Vereinbarung suchen wir eine/einen

wissenschaftliche Mitarbeiterin
wissenschaftlichen Mitarbeiter

50 - 60 % / befristet für 6 Monate mit der Option auf Verlängerung

Ihre Tätigkeiten

  • Städtische Behörden und Privatpersonen bei Datenschutzfragen mündlich und schriftlich beraten
  • Neue Applikationen auf Datenschutzkonformität überprüfen
  • Aufsichtsrechtliche Anzeigen zu Datenschutzverletzungen der städtischen Behörden bearbeiten
  • Stellungnahmen zu datenschutzrechtlichen Fragen und Erlassen erfassen

Ihr Profil

  • Juristischen Hochschulabschluss, vorzugweise mit Rechtsanwaltspatent
  • Mehrere Jahre Berufserfahrung im Bereich Datenschutz
  • Vertrautheit mit Verwaltungsabläufen
  • Selbständige Arbeitsweise sowie Affinität zu Fragen der Informatik und der Digitalisierung
  • Hohe Kunden- und Dienstleistungsorientierung, Sozialkompetenz sowie Verschwiegenheit

Ihre Vorteile

Mit verschiedenen Arbeitszeitmodellen unterstützen wir die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben. Mit verschiedenen Arbeitszeitmodellen unterstützen wir die Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben. Sie profitieren von einem zentral gelegenen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbaren Arbeitsplatz. Sie profitieren von einem zentral gelegenen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbaren Arbeitsplatz. Wir bieten fortschrittliche Sozialleistungen mit einer eigenen Pensionskasse. Wir bieten fortschrittliche Sozialleistungen mit einer eigenen Pensionskasse.

Ihr Kontakt

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Mirjam Graf, Ombudsfrau und Datenschutzbeauftragte, Montag bis Donnerstag, Telefon 031 312 09 09. Wir freuen uns auf Ihre elektronischen Bewerbungsunterlagen.

Ihre Unterlagen senden Sie online

oder an:

datenschutz@bern.ch

Arbeiten für die Stadt Bern

Lebensqualität: Ein einziges Wort sagt aus, warum es sich für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Bern jeden Tag lohnt, sich einzusetzen. Für ihre Stadt, für die Menschen, die gerne hier leben.

Die Datenschutz-Aufsichtsstelle untersteht direkt dem Stadtrat und erhält damit gegenüber der gesamten Stadtverwaltung einen unabhängigen und weisungsfreien Status. Sie ist ausschliesslich der Verfassung und dem Gesetz verpflichtet. Sie berät, unterstützt und kontrolliert die städtischen Behörden in allen Belangen des Datenschutzes und steht Betroffenen für Fragen und Anliegen in Bezug auf die Datenbearbeitung durch die städtischen Behörden zur Verfügung.

Gleichstellung und Integration sind uns wichtig. Die Stadt Bern lebt von der Vielfalt ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ihr Arbeitsort